Geschichte

Über uns:

Wir sind ein privates, eigenständiges, örtliches E-Werk in Frasdorf mit ca. 700 Stromkunden, davon ca. 150 Kunden außerhalb unseres eigenen Versorgungsgebietes.

Das E-Werk wird mit Rupert Buchauer, jun. bereits in der 4. Generation geführt.

Rupert & Meike mit Carolin, Regina, Anna, Lena

Zur Geschichte des E-Werk’s:
1903Das Anwesen vom Schlosser- Müller in Oberprienmühle wird von  Josef Buchauer, Oswald – Sohn aus Leitenberg, ersteigert.
Es besteht aus einer kleinen Sägemühle und einer Landwirtschaft.
1904Die Sägemühle wird durch den Einbau einer Francis- Zwillings-
Turbine auf Wasserkraft umgebaut und in Betrieb genommen.
Die Landwirtschaft wird verkauft.
1912Es wird die erste Trafostation gebaut, um Strom von der OBÜZ
dazuzukaufen. So wurde  eine Netzverbindung zur Oberbayrischen Überlandzentrale (später IAW, heute Bayernwerk) geschaffen.
1921Josef Buchauer gründet eine Gesellschaft mit seinen Neffen
Georg Buchauer, Oswald- Sohn aus Leitenberg, und Josef Buchauer (Vater vom Soag- Sepp).
Georg wird als Betriebsleiter des E- Werks eingesetzt, Josef leitet das Sägewerk.
1930Georg ist fortan alleine für das E- Werk zuständig, weil Josef Buchauer inzwischen (1927) verstorben ist und Josef das Sägewerk in Frasdorf führt.
1935Installation eines Dieselaggregates.
1954Rupert Buchauer, Sohn von Georg, übernimmt das E- Werk.
1958Umstellung von Gleichstrom auf Drehstrom.
1958 – 2002Bau mehrerer Trafostationen in Frasdorf und seinen Ortsteilen.
1985Beginn der Erdkabelverlegung.
1997Übernahme des E- Werks von Rupert Buchauer, jun.
2004100-Jahr- Feier des E-Werks.
2009Bau einer Fischaufstiegshilfe in der Prien (die zweite im Verlauf der gesamten Prien).
2010Komplette Erneuerung des E- Werks: Einbau einer Kaplan-Turbine mit Generator und Steuerung um die Effektivität, zur Erzeugung umweltfreundlichen Stroms, noch weiter zu erhöhen.
2013Anschaffung eines Elektroautos.
2016Weitere Erdkabelverlegung im Netz in Planung.
2020Einstieg der Tochter Carolin in das Stromversorgungsunternehmen als Nachfolgerin.

Bildergalerie:

Original Turbine bis 2010: „Francis – Zwillings -Turbine“ (der Firma Brigleb & Hansen aus Gotha)
Turbinenraum nach Umbau mit Kaplan Turbine (der Firma HSI GmbH aus Morbach)
Turbinenraum (mit Turbine, Generator und Schalttafel)

Wehr
Querrechenreiniger
Schleuse (vorm Wehr)
Leerschuss