Geschichte

Über uns:

Wir sind ein privates, eigenständiges, örtliches E-Werk mit ca. 500 Stromkunden, davon ca. 100 Kunden außerhalb unseres eigenen Versorgungsgebietes.

1903:            Das Anwesen vom Schlosser- Müller in Oberprienmühle wird
                     von  Josef Buchauer, Oswald – Sohn aus Leitenberg, ersteigert.
                     Es besteht aus einer kleinen Sägemühle und einer
                     Landwirtschaft.
1904:            Die Sägemühle wird durch den Einbau einer Francis- Zwillings-
                     Turbine auf Wasserkraft umgebaut und in Betrieb genommen.
                     Die Landwirtschaft wird verkauft.
1912:            Es wird die erste Trafostation gebaut, um Strom von der OBÜZ
                     dazuzukaufen. So wurde  eine Netzverbindung zur
                     Oberbayrischen Überlandzentrale (später IAW, heute Bayernwerk)
                     geschaffen.
1921:            Josef Buchauer gründet eine Gesellschaft mit seinen Neffen
                     Georg Buchauer, Oswald- Sohn aus Leitenberg, und Josef
                     Buchauer (Vater vom Soag- Sepp). Georg wird als
                     Betriebsleiter des E- Werks eingesetzt, Josef leitet das
                     Sägewerk.
1930:            Georg ist fortan alleine für das E- Werk zuständig, weil
                     Josef Buchauer inzwischen (1927) verstorben ist und Josef
                     das Sägewerk in Frasdorf führt.
1935:            Installation eines Dieselaggregates
1954:            Rupert Buchauer, Sohn von Georg, übernimmt das E- Werk
1958:            Umstellung von Gleichstrom auf Drehstrom
1958-2002:   Bau mehrerer Trafostationen in Frasdorf und seinen
                     Ortsteilen
1985:            Beginn der Erdkabelverlegung
1997:            Übernahme des E- Werks von Rupert Buchauer, jun.
2004:            100-Jahr- Feier des E-Werks
2009:            Bau einer Fischaufstiegshilfe in der Prien (die zweite im
                     Verlauf der gesamten Prien)
2010:            Komplette Erneuerung des E- Werks: Einbau einer Kaplan-
                     Turbine mit Generator und Steuerung um die Effektivität noch
                     weiter zu erhöhen zur Erzeugung umweltfreundlichen Stroms
2013:            Anschaffung eines Elektroautos
2016:            Weitere Erdkabelverlegung im Netz in Planung

 

Ewerkbesitzer2

 

Bildergalerie:

Elektroauto

Bildergalerie 1

Original Turbine bis 2010: „Francis – Zwillings -Turbine“ (der Firma Brigleb & Hansen aus Gotha)

 

Bildergalerie 2

Turbinenraum nach Umbau mit Kaplan Turbine (der Firma HSI GmbH aus Morbach)

 

Turbinenraum&co

Turbinenraum (mit Turbine, Generator und Schalttafel)

 

Bildergalerie 4

Leerschuss

 

Bildergalerie 3

Schleuse (vorm Wehr)

 

Querrechenreiniger

Querrechenreiniger

 

Wehr

Wehr